16 Mai 2017

Hohe Maßgenauigkeit beim Rändelformen!

Mit der richtigen Verfahrensweise können auch beim Rändelformen sehr enge Toleranzen eingehalten werden. Wenn dabei auch noch eine besonders hohe Profilgüte über größere Stückzahlen erreicht wird, ein rostfreier Stahl bearbeitet und eine konische Fläche gerändelt wird, lässt sich am Beispiel dieser Anwendung aus der Praxis die weitläufige Meinung „beim Rändeln sind Toleranzen kaum einzuhalten“ gründlich widerlegen.

Anwendungsanforderung

Auf den ersten Blick scheint die Anwendungsanforderung im vorliegenden Beispiel nicht ganz einfach lösbar zu sein. Auf einer Buchse aus rostfreiem Stahl (1.4301) soll auf einer Rändelfläche mit einem Konus von 3° ein Rändelprofil angebracht werden. Der gerändelte Bund ist mit +/- 0,05 mm toleriert – die hohe Maßgenauigkeit erfordert eine sehr präzise und eine über den gesamten Fertigungsprozess prozesssichere Bearbeitungsweise.

Anwendungsanforderung

Applikation: Gerändelter Konus Material: 1.4301 (rostfreier Stahl mit 500-700 N/mm² Festigkeit) Maschine: Star SR20 RII
Besondere Anforderungen: • Hohe Maßgenauigkeit • Scharf ausgeprägtes Profil • Rändelfläche des Bauteils ist 3° konisch • Der gerändelte Bund ist mit +/- 0,05 mm toleriert

Anwendungsoptimierung

Die Hommel+Keller Anwendungstechnik konnte diese komplexe Anwendung erfolgreich lösen. Zum Einsatz kam ein zeus Rändelwerkzeug 131-12R, das speziell für die Verwendung auf Langdrehautomaten und kleinen Arbeitsräumen konzipiert ist. Um den flachen Konus an der Rändelfläche anzubringen, wurde das Rändelwerkzeug unter 3° schräg angestellt. Hierbei waren die im Schaft integrierten Gewindestifte besonders wertvoll, denn so war die Einstellung deutlich einfacher und präziser durchführbar. Da Hommel+Keller im Premium Produktsegment auf hochwertige Materialien und Verarbeitung setzt, können auch enge Toleranzen, wie bei dieser Anwendung gefordert, eingehalten werden. Die Bohrung und der Bundbolzen des Rändelrads sind geschliffen und ermöglichen so auf Grund der hohen Laufruhe des Rändelrads eine dauerhaft präzise und vibrationsarme Bearbeitung.

Anwendungsparameter

Rändelwerkzeug: 131-12R150404-A Rändelrad: No.10 AA 15x4x4 Tlg. 0,5-90° Schnittwerte: Vc = 35m/min Vorschub: 0,06 mm/U Standzeit: 1000 Stück / Rändelrad

ERGEBNIS

Die geforderte Maßgenauigkeit konnte durch den Einsatz eines zeus Rändelformwerkzeugs der Serie 131 über den gesamten Fertigungsprozess eingehalten werden. Eine hohe Profilgüte mit einem scharf ausgeprägten Profil auf dem Werkstück wurde erreicht.